Während die besten Spieler unserer Zeit im Ally Pally auf der Tribüne um einen Preispot in Höhe von 2,5 Millionen Pfund kämpfen, spielt sich in den Zuschauerrängen ein ganz eigener Wettkampf ab.

Verkleidet als Dartscheiben, Kartoffeln, Superhelden oder Teletubbies sorgen Besucher des Spektakels für gute Stimmung in den Hallen.

Hast du dich auch schon immer gefragt, was es mit den skurrilen Verkleidungen auf Dartfestivals auf sich hat und womit alles begann, bist du hier genau richtig.

Ursprung der Tradition

Wann und wie die Tradition begründet wurde, lässt sich nicht pauschal sagen. Vergleicht man die Turniere während der 2000er mit heutigen Championships, zeichnet sich der Unterschied deutlich ab.

Während früher vereinzelte kreative Kostüme Aufmerksamkeit auf sich zogen, existiert der Trend heutzutage in einer ganz anderen Größenordnung. Eine offizielle Einladung der Veranstalter zur Teilhabe am alternativen Fasching gab es nicht. 

Letztlich profitiert auch der Dartsport selbst von der exzentrischen Besuchergruppe. Der große mediale Hype in Deutschland ist nicht zuletzt der verrückten Verkleidungskultur des Publikums zu verdanken.

Mittlerweile sind auch die Veranstalter und Spieler selbst auf den Zug mit aufgesprungen, sodass das beste Kostüm in der Halle offiziell gekürt und mit einem Preis belohnt wird. 

Info:

Während Besucher ihrer Kreativität freien Lauf lassen dürfen, gibt es bei der Kostrümwahl allerdings kleinere Einschränkungen. So sind Trikots bekannter Fußballmannschaften nicht erlaubt, um den Frieden in der Halle zu wahren.

Preis für das beste Kostüm

Bei der größten Dartmeisterschaft der Welt findet alljährlich die Kürung des kreativsten Kostüms statt. Bei der Anzahl und Varietät an Kostümen, die heutzutage in der PDC Weltmeisterschaft zu sehen sind, fällt es immer schwerer, sich von der Masse abzuheben.

Zu den beliebtesten Kostümkreationen der vergangenen Jahre gehören etwa Bierflaschen, Oompa Loompas oder Superhelden Kostüme. Jahr für Jahr versuchen Zuschauer, sich zu lustigen Veranstaltungen gegenseitig bei der Kostümwahl zu übertrumpfen. 

Stichst du aus der Masse heraus, hast du die Chance, dein Kostüm von Sky Sports in Begleitung von Wayne Mardle zum besten Outfit nominieren zu lassen. Der Preis ist natürlich nur symbolischer Natur, denn bei der PDC Weltmeisterschaft geht es in erster Linie darum, Teil der Show selbst zu sein und Spaß zu haben. 

Tipp:

Ob allein oder in der Gruppe – mit Dart Kostümen steigt der Spaßfaktor und die Laune in der Menge. Besonders beliebt sind zusammengehörige Gruppenkostüme, mit der Familie und Freunde ihre Zusammengehörigkeit symbolisieren können, wie beispielsweise Cheerleader-Trikots, Nonnen-Kostümen oder einem Buntstiftset. 

Philipp Gilch

Philipp Gilch

Philipp Gilch ist der Gründer von Dart21. Seine Leidenschaft für den Dartsport begann schon vor 15 Jahren im Keller eines Freundes. Seit 2018 spielt er fast täglich, seine Erfahrungen teilt er mit der Community von Dart21. Nachrichtenmagazine mit Millionenpublikum wie der Freitag oder TAG24 haben seine Blogbeiträge bereits gefeatured.