dartpfeile test

Die Wahl der richtigen Dartpfeile kann einen enormen Einfluss auf deine Trefferquote haben und somit über Sieg und Niederlage entscheiden.

Für diesen Dartpfeile Test bzw. Vergleich habe ich Darts bekannter Marken wie Red Dragon oder Target in verschiedenen Preiskategorien bestellt und hinsichtlich Grip, Material, Verarbeitung und Preis-Leistung getestet. Um unterschiedliche Bedürfnisse gerecht zu werden, habe ich die besten Darts 2024 in verschiedene Kategorien eingeteilt.

Meine Top 3 Empfehlungen

Testsieger
Preis-Leistungssieger
Profi-Darts
Description:

Die besten Dartpfeile auf dem Markt mit unglaublichen 97,5 % Tungsten.

Description:

Meine aktuellen Darts, mit 90 % Tungsten für einen günstigen Preis.

Description:

Offizielle Darts des 16-maligen Weltmeisters & besten Spieler aller Zeiten.

Testsieger
Description:

Die besten Dartpfeile auf dem Markt mit unglaublichen 97,5 % Tungsten.

Preis-Leistungssieger
Description:

Meine aktuellen Darts, mit 90 % Tungsten für einen günstigen Preis.

Profi-Darts
Description:

Offizielle Darts des 16-maligen Weltmeisters & besten Spieler aller Zeiten.

Die besten Dartpfeile aus 2024:

  1. Target Darts 975 (Testsieger)
  2. Phil Taylor 9-Five 7 Darts (Profi Dartpfeile)
  3. Red Dragon Amberjack (Preis-Leistungssieger)
  4. Red Dragon Javelin (beste Anfängerdarts)
  5. Grebarley Dartpfeile (bestes Einsteigerset)

Dartpfeile Testberichte 2024

Platz 1: Target 975 – Dartpfeile Testsieger

Testsieger
Target 975

Die besten Dartpfeile auf dem Markt mit unglaublichen 97,5 % Tungsten.

Aktuellen Amazon Preis prüfen*

Die Dartpfeile Testsieger sind die Target Darts 975. Sie weisen einen einzigartigen Tungstengehalt von 97,5 % auf. Damit aber nicht genug, sie liegen bequem in der Hand und verfügen über herausragende Flugeigenschaften. Das Barrel ist schön ausbalanciert und der Grip ist angenehm.

Der hohe Tungstengehalt zeigt sich aber auch im Preis. Für über 200 € sind die Darts nichts für Anfänger. Die Zielgruppe sind ambitionierte Spieler mit langfristigen Zielen, die auf der Suche nach Darts sind, mit denen sie sich langfristig einspielen können.

Platz 2: Phil Taylor 9-Five 7 Darts – Profi Dartpfeile

Profi-Darts
Target Phil Taylor Power 9-Five 7 Gen

Offizielle Darts des 16-maligen Weltmeisters & besten Spieler aller Zeiten.

Aktuellen Amazon Preis prüfen*

Bei den besten Dartpfeilen dürfen natürlich auch die Darts des 16-fachen Weltmeisters Phil Taylor nicht fehlen. Er gilt als der erfolgreichste Dartspieler aller Zeiten. Die Power 9-Five 7 Gen hat er selbst gespielt.

Die Dartpfeile machen einen edlen Eindruck. Auffällig ist das für Taylor typische dicke Barrel. Es besteht aus 95 % Wolfram, liegt angenehm in der Hand und verleiht den Darts einen perfekten Schwerpunkt.

Gibt es einen besseren Beweis dafür, dass Dartpfeile funktionieren, als dass der 16-malige Weltmeister Phil Taylor damit spielt und sie empfiehlt?

Platz 3: Red Dragon Amberjack – Preis-Leistungssieger

Preis-Leistungssieger
RED DRAGON Amberjack

Meine aktuellen Darts mit 90 % Tungsten für einen günstigen Preis.

Aktuellen Amazon Preis prüfen*

Die Red Dragon Amberjack sind die Preis-Leistungssieger im Dartpfeile Test. Ich nutze die 23 Gramm Variante mittlerweile seit 2 Jahren und würde sie jederzeit wieder kaufen. Für meinen Dartscheiben Test habe ich sie beispielsweise auch genutzt.

Mir gefällt das schlanke Design und die stabile Flugbahn. Nach 2 Jahren intensiver Nutzung sieht das Barrel immer noch neuwertig aus. Die Schäfte und Flights musste ich schon ein paar mal tauschen, aber das ist ganz normal, schließlich handelt es sich um Verschleißteile.

Die Amberjack Darts weisen einen Tungstengehalt von 90 % auf, was Profiniveau ist. Du erhältst sie aber für den halben Preis von Profidarts, weil kein Name wie Phil Taylor, Michael Smith oder Peter Wright draufsteht. Insofern triffst du mit den Red Dragon Amberjack hinsichtlich Preis-Leistung eine ausgezeichnete Wahl.

Platz 4: Red Dragon Javelin – beste Pfeile für Anfänger

Beste Anfängerdarts
RED DRAGON Javelin

Darts mit viel Grip und einem günstigen Preis für Anfänger.

Aktuellen Amazon Preis prüfen*

Die Red Dragon Javelin bieten ein ähnlich gutes Preis-Leistungsverhältnis wie die Red Dragon Amberjack. Sie bestehen nur aus 85 % Wolfram, sind dafür aber auch rund 16 % günstiger.

Im Vergleich zu den Red Dragon Amberjack weist das Barrel tiefere Furchen auf und bietet daher einen stärkeren Grip, der durchgehend ist. Das ist für Anfänger perfekt, um sich im wahrsten Sinn des Wortes an die persönlich bevorzugte Griffposition heranzutasten.

In den Bewertungen wird teilweise die Qualität der Dart Schäfte und der Dart Flights als negativ empfunden. Das kann ich aber nur halb bestätigen. Hier liegt vermutlich ein Trugschluss vor, denn Flights und Schäfte sind Verschleißteile, die von den Profis sogar täglich gewechselt werden.

Insgesamt sind die Red Dragon Javelin eine tolle Wahl für Einsteiger mit einem top Preis-Leistungsverhältnis. Ich habe sie etwa meinem Vater zu Weihnachten geschenkt und er hat sich sehr über den guten Grip gefreut.

Platz 5: Grebarley Dartpfeile – bestes Einsteigerset

Bestes Einsteigerset
Grebarley Dartpfeile

Großes Pfeile-Set in guter Qualität für die ganze Familie oder Freunde.

Aktuellen Amazon Preis prüfen*

Wenn du und deine Familie oder Freunde sich einfach einmal im Dartsport ausprobieren möchten, bietet das Grebarley Pfeile-Set den perfekten Einstieg. 

Für einen günstigen Preis von rund 25 € erhältst du 12 Dartpfeile und jede Menge an Zubehör. Dank der 12 Pfeile ist die ganze Familie oder der Freundeskreis versorgt und falls doch einmal ein Dart Schaden nehmen sollte, sind Ersatzteile gleich mit dabei. 

Bei diesem Preis darfst du aber natürlich auch keine Wunder erwarten, die Steeldarts erledigen ihren Job und auch die Verarbeitung ist solide, aber natürlich nicht vergleichbar mit den anderen hier vorgestellten Modellen im höheren Preissegment. Das Barrel ist beispielsweise viel dicker.

Suchst du nach einem soliden und günstigem Dartpfeile Set für die ganze Familie oder Gäste, triffst du hiermit die perfekte Wahl.

Dartpfeile kaufen – Welche Darts passen zu mir?

dartpfeile test

Viele Verkäufer machen aus dem perfekten Dartpfeile eine Wissenschaft. Klar Dartpfeile gibt es mit unterschiedlichsten Spitzen, Barrels, Schäfte & Flights, die alle eine andere Wirkung erzielen.

Aber es wäre unsinnig und vor allem extrem teuer sich als Anfänger direkt durch alle Formen und Materialien durchzuprobieren. 

Meine Empfehlung lautet daher:

Wähle Dartpfeile mit einem Gewicht im hohen durchschnittlichen Bereich von 24g, gutem Grip und einem Tungstengehalt von mindestens 85% aus und entwickle einfach Mal ein Gefühl für das Werfen der Darts. Nach einer Zeit werden die Flights & Schäfte kaputt gehen und erst dann bestellst du dir ein Set aus unterschiedlichen Flights und Schäften.

Der Vorteil, mittlerweile hast du schon einen konstanten Wurf entwickelt und kleine Nuancen gleichst du durch das Testen der verschiedenen Flights und Schäfte aus. Außerdem sparst du dir natürlich eine Menge Geld.

Bei der Wahl der richtigen Steeldarts hilft dir mein Dartpfeile Test bzw. Vergleich (Zur Übersicht)

Aber das Wichtigste beim Dart, um ein guter Spieler zu werden, ist immer noch üben, üben, üben!

Die wichtigsten Kriterien eines guten Dartpfeils, die auch beim Steeldarts Test unter die Lupe genommen worden sind, zeige ich dir jetzt im Detail.

dartpfeile aufbau

Das Dart Gewicht

Das Maximalgewicht für Steeldarts beträgt 50 Gramm. Dabei für den Dartpfeile nur maximal 30,5 cm lang sein. Allerdings werden nur wenige Dartpfeile mit diesem Gewicht und dieser Länge angeboten, da sie kaum gekauft werden. 

Profispieler spielen meist mit einem Dart Gewicht von 20 bis 24 g. So setzen Michael van Gerwen und Gary Anderson auf 23 g schwere Darts. Wobei auch Ausnahmen möglich sind, Phil Taylor der erfolgreichste Spieler aller Zeiten, schwor auf schwerere Dartpfeile von 26 Gramm.

Tipp:

Einsteigern ist ein Dartpfeile Gewicht von 24 g oder mehr zu empfehlen. Dartpfeile mit einem höheren Gewicht weisen stabilere Flugeigenschaften auf, sodass kleine Abweichungen sie weniger aus der Bahn bringen.

Wobei Soft Dartpfeile ein wesentlich geringeres Gewicht aufweisen, da die Elektronik der elektronischen Dartscheiben sonst Schaden nehmen würde. So um die 18 Gramm sind beim E-Dart gängig.

Der Grip der Dartpfeile

dartpfeile grip

Vor allem als Anfänger setzt du am besten auf einen durchgehenden Grip und suchst dir dann eine Stelle an der du den Dart immer wieder greifst. So bekommst du Konstanz in deinen Wurf. Dies gilt sowohl für Steel und Softdarts.

Der Grip ist natürlich auch enorm von der Barrelform abhängig. Torpedoförmige Barrels weisen zwar beispielsweise meist einen bessern Grip auf, sind dafür aber auch dicker, wodurch natürlich auch die Trefferfläche verkleinert wird. 

Das Material

Wenn man vom Material eines Dartpfeils spricht, ist meistens die Rede vom Barrel. Besonders hochwertig sind Barrels aus Wolfram bzw. besser bekannt unter dem englischen Begriff Tungsten. 

Wolfram ist ein sehr schweres Metall, das eine schlanke Bauform der Steeldarts ermöglicht. Eine schlanke Bauform ist wichtig, damit Pfeile dicht nebeneinander auf dem Board platziert werden können. 

Merke:

Zu empfehlen ist ein Tungstengehalt von mindestens 85%.

Messing wird ebenfalls häufig für die Herstellung von Dart Barrels verwendet. Messing ist jedoch wesentlich leichter als Wolfram, sodass Messing Barrels generell größer sind. Sehr günstige Dartpfeile bestehen aus Nickel und andere Metallen

Diese Materialien sind jedoch nicht sehr haltbar. Insbesondere die Gewinde zum Einschrauben der Spitze oder des Schaftes halten nicht besonders lange. Empfehlenswert sind daher Dartpfeile mit Barrels aus Wolfram oder zumindest aus Messing.

Die Spitze

Spitze

Die Dartspitze wird als Tipp oder Point bezeichnet. Hier besteht ein großer Unterschied zwischen Steel und Softdarts. Dartpfeile für elektronische Dartscheiben besitzen eine Kunststoffspitze. Bei Steeldarts setzt man auf Dartpfeile mit Metallspitze.

Je nach Dart-Modell werden die Spitzen in unterschiedlichen Längen und mit unterschiedlichen Spitzenformen hergestellt. 

Oft werden die Spitzen von Steeldarts leicht abgerundet. Dadurch sollen sie noch besser im Board stecken bleiben. Minderwertige Stahlspitzen können leicht verbiegen oder sogar brechen. 

Damit Du eine beschädigte Spitze gegen eine neue austauschen kannst, solltest Du beim Kauf von Dartpfeilen darauf achten, dass die Spitzen mit einem Gewinde in den zweiten Teil, dass Barrel, eingeschraubt werden können.

Das Barrel

barrel

Das sogenannte Barrel ist das zweite Teil eines Dartpfeils. Am Barrel wird der Pfeil vom Werfer gehalten. Zudem bestimmt das Barrel maßgeblich das Gewicht des Dartpfeils.

Dart Barrels gibt es in unterschiedlichsten Längen und Formen. Die drei bekanntesten sind die Zylinder-, Tropfen- und Torpedoform.

Die zylindrische Form gilt als schmalste Variante und ermöglicht ein enges Trefferbild. Dem gegenüber steht die Tropfenform, welche einen besseren Grip und einen höheres Gewicht liefert, das Trefferbild aber vergrößert.

Die goldene Mitte bietet die Torpedoform.

Der Schaft

Schaft

Der Schaft oder Dartshaft schließt am hinteren Ende des Barrels an. Der Schaft wird in das Barrel eingeschraubt und verbindet das Barrel mit dem letzten Teil des Darts, dem sogenannten Flight. 

Je nach Preisklasse werden Dartshafts aus Nylon, Aluminium, Carbon oder ganz einfach aus einem billigen Kunststoff hergestellt. 

Je länger der Schaft ist, umso weiter wird der Schwerpunkte des Darts nach hinten verlagert. Dadurch wird eine stabile Flugbahn der Darts gewährleistet.

Ein langer Schaft hat zudem den Vorteil, dass der Dart leicht nach unten hängt, wenn er im Board steckenbleibt. Dadurch können nachfolgende Pfeile enger platziert werden. 

Ein langer Schaft ist wegen der stabileren Flugbahn des Darts insbesondere für Anfänger Dartpfeile empfehlenswert.

Der Flight

flight

Den Abschluss eines Dartpfeils nach hinten bildet der sogenannte Flight. Ein Dart Flight entspricht dem Leitwerk eines Flugzeuges.

Der Flight dient der Stabilisierung der Flugbahn. Hergestellt werden sie aus dünnen PET-, Polyester- oder Nylon-Folien. 

Merke:

Generell sind Dart Flights sehr empfindlich und verschleißen schnell. Sie müssen daher regelmäßig ausgetauscht werden. Ein kaputter Flight bedeutet nicht, dass es sich um einen schlechten Pfeil handelt.

Achte beim Kauf von Steeldarts darauf, dass der Flight möglichst aus Nylon, den stabilsten Material für dieses Bauteil, hergestellt wurde. 

Häufige Fragen zum Dartpfeile Vergleich

Welche Dartpfeile sind für mich die richtigen?

Dafür gibt es keine pauschale Antwort. Hier haben wir die besten Darts in Kategorien eingeteilt: Anfänger, Fortgeschritten, Profi Dartpfeile und viele mehr. So kannst du deine Pfeile nach Belieben wählen.

Wie viel kosten gute Dartpfeile?

Sets für Einsteiger mit drei Pfeilen in einer guten Qualität sind bereits ab etwa 25 Euro erhältlich. Wichtig ist, dass du als Einsteiger keine billigen Dartpfeile kaufst. Sie bestehen aus minderwertigen Materialien, sind meist schlecht ausbalanciert und bieten keine guten Flugeigenschaften.

Welches Dart Gewicht?

Profispieler spielen meist mit Steeldarts, die ein Gewicht zwischen 20 und 24 Gramm haben. Michael van Gerwen setzt beispielsweise auf ein Gewicht von 23 Gramm. Für Anfänger ist ein höheres Gewicht von 25 g oder mehr empfehlenswert. Leichtere Darts fliegen unruhiger und reagieren empfindlicher auf kleine Abweichungen beim Wurf.

Welche Dartpfeile benutzen die Profis?

Profis wie Michael van Gerwen oder Gary Anderson nutzen Darts mit einem sehr hohen Tungsten Gehalt von 90% und mehr. Profi Dartpfeile sind ab 50€ bis über 100€ erhältlich und werden gemeinsam mit namhaften Herstellern entwickelt.

Wie bewahre ich meine Dartpfeile sicher auf?

Für die sichere Aufbewahrung deiner Darts solltest du dir zusammen mit den Darts gleich ein Dartcase oder eine Dartpfeile Halterung kaufen. In diesen kompakten Taschen bzw. Halterungen haben alle Dartpfeile ihren eigenen Platz. So sind die Darts einerseits vor einer Beschädigung geschützt, andererseits können die Spitzen niemanden verletzen.

Gibt es einen Dartpfeile Testsieger der Stiftung Warentest?

Bisher liegen noch keine Dartpfeile Tests der Stiftung Warentest vor. 

5 beste Dartpfeile [04/2024] - Test & Vergleich!

llll➤ Steeldarts Test & Vergleich ✓ Für Anfänger & Fortgeschrittene ✓ Erfahre welche Steeldarts am besten zu dir passen! ✓

Produktmarke: Dart21

Produktwährung: EUR

Produktpreis: 25

Preis gültig bis: 2025-12-10

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
4.9
Philipp Gilch

Philipp Gilch

Philipp Gilch ist der Gründer von Dart21. Seine Leidenschaft für den Dartsport begann schon vor 15 Jahren im Keller eines Freundes. Seit 2018 spielt er fast täglich, seine Erfahrungen teilt er mit der Community von Dart21. Nachrichtenmagazine mit Millionenpublikum wie der Freitag oder TAG24 haben seine Blogbeiträge bereits gefeatured.