Wie schütze ich meine Wände &
den Boden beim Dart spielen?

dart wandschutz

Dart ist nicht nur eine Beschäftigung, der in vielen Kneipen und Gaststätten nachgegangen werden kann. Es gibt viele Spieler, die eine Dartscheibe zu Hause haben. Im Hobbykeller, im Freizeitraum oder sogar im Wohnzimmer. So wie bei mir. Komme ich mit Freunden oder der Familie zusammen, wird eine Runde Dart gespielt und die Stimmung ist schnell auf dem Höhepunkt. 

Doch was für viel Freude sorgt, kann auch Sorgenfalten auf die Stirn treiben. Denn nicht jeder Dartpfeil trifft das Ziel und die Wände sowie der Boden können auf Dauer Schaden nehmen. Ein passender Dart Wandschutz sowie ein Dart Bodenschutz kann ich daher immer empfehlen. 

Ich habe einmal für dich geschaut geschaut, wie ein optimaler Dart Wandschutz und ein optimaler Dart Bodenschutzaussehen kann. In diesem Beitrag möchte ich daher verschiedene Optionen vorstellen und zeigen, wie der passende Schutz auch eigenständig hergestellt werden kann. Damit die Freude am Dart nicht geschmälert wird, weil Wand und Boden Schaden nehmen. 

Dartscheiben Wandschutz

Beim Dart Wandschutz gibt es unterschiedliche Optionen, zwischen denen Du wählen kannst. Es gibt sogenannte Auffangringe, es gibt Dart Schränke und es gibt den Dart Wandschutz, der selbst gebaut werden kann. Ich möchte diese drei verschiedenen Optionenen etwas genauer betrachten und fange mit dem Dartscheiben Auffangring an. 

Wie funktioniert der Dartscheiben Auffangring als Dart Wandschutz?

Der Dartscheiben Auffangring wird auch als Dart Surrounds bezeichnet und ist im Prinzip nichts anderes als eine großzügige Umrandung, die Du rund um die Dartscheibe anbringen kannst. Der Schutzring besteht meist aus Schaumstoff, der eine Stärke von etwa 3 cm hat und einen zusätzlichen Schutzring rum um die Dartscheibe von etwa 14 cm bildet. Der Außendurchmesser eines solchen Schutzringes beträgt zwischen 70 cm und 75 cm. Je nach Hersteller und Ausführung dieser Schutzvorrichtung. Du hast also die Wahl.

Besonders an dem Auffangring ist die Tatsache, dass der Dartpfeil im Ring einfach stecken bleibt, wenn er nicht die Dartscheibe trifft. Da der Ring sehr großzügig ausfällt, dürfte auch ein Laie kaum noch die Wand treffen. Das Schaumstoffmaterial ist nicht nur leicht, sondern hält den Dartpfeil auch fest, so dass er nach dem Fehlwurf auch nicht auf dem Boden fallen kann und dort für Schäden sorgt. 

Viele Anbieter bieten diese Schutzringe in unterschiedlichsten Farben an. Es gibt sie mit Deko und ohne Deko, sodass Du die Schutzfunktion auch mit einem beliebigen Design kombinieren kannst. Es geht also nicht nur darum, die Wand zu schützen, sondern Du kannst mit diesem Schutzring auch dafür sorgen, dass ein besonderer Hingucker geschaffen wird und dass das Praktische mit dem ästhetisch Schönen verbunden werden kann.

Angebot
WINMAU Dartboard Surround Dart-Auffangring Dart-Catchring schwarz PRINTED
  • Winmau Catchring(Surround)
  • Der Catchring wird bers Board geschoben.
  • Darts bleiben sicher im Catchring stecken.
  • Lieferung erfolgt OHNE Dartboard.

Was kann ein Darts Schrank leisten?

Ein Schrank, in dem die Dartscheibe inkludiert ist und der dann geöffnet wird, wenn gespielt werden soll, bringt nicht nur einen Schutz für die Wand mit sich, sondern hat auch ästhetische Aspekte. Denn wird nicht gespielt, kannst Du den Schrank schließen und die Scheibe ist kein zentrales Element des Raumes. Aus diesem Grund werden die Schränke bsonders dann gerne genutzt, wenn die Dart Scheibe an einem wichtigen Ort, wie beispielsweise im Wohnzimmer, hängt. Zudem schützt der Schrank vor Schmutz und Staub auf der Dartscheibe.

Praktisch am Dart Schrank ist die Tatsache, dass er neben der Dartscheibe auch die Pfeile aufnehmen kann. Alle wichtigen Dinge sind so immer beieinander und ordentlich verstaut. Durch die unterschiedlichen Designs bei dem Schränken kannst Du frei entscheiden, wie sich der Schrank für die Dartscheibe am besten in das allgemeine Erscheinungsbild des Raumes einfügt. Passende Schränke werden nicht nur in unterschiedlichen Farben, sondern auch mit einem Wunschdesign angeboten.

Best Sporting Dart-Kabinett Kings Head Dart-Schrank in Holz-Optik mit Flgeltren (Kabinett)
  • Holzschrank fr Dartboards mit max. 48 cm Durchmesser
  • Auenmae: ca. B 63,5 cm x H 51,50 cm x T 10 cm, aufgeklappt ca. 100 cm
  • Innenmae: ca. B 48,5 cm x H 49,5 cm x T 7 cm
  • Flgeltren mit Magnetverschluss, goldener Kings-Head Aufdruck auf der Vorderseite
  • Lieferumfang: 1 Kabinett mit 2 Punktezhltafeln

Den passenden Dart Wandschutz selbst basteln (DIY)

Wenn Du nicht auf konventionelle Schutzmaßnahmen setzen möchtest, kannst Du auch im DIY Verfahren einen Dart Wandschutz erstellen. Hier lassen sich nicht nur online bei Plattformen wie YouTube diverse Anleitungen finden. 

Du kannst dir selbst was ausdenken, wie Dein Wandschutz aussehen soll. Welche Größe er haben soll, welche Form er mit sich bringt und aus welchem Material er gefertigt wird. Neben dem klassischen Schaumstoff eignen sich beispielsweise auch dicke Teppiche, die als Wandschutz hervorragend geeignet sind. Auch ein weiches Holz wäre durchaus als Wandschutz denkbar. Die Dartpfeile bleiben stecken, soweit sie mit der Spitze das Holz treffen. Allerdings ist beim Holz das Problem, dass es jeden Treffer deutlich zeigt und daher regelmäßig ein Austausch stattfinden muss. 

Mit dem Do-It-Yourself Wandschutz kann ein modischer Akzent gesetzt werden. Material, Größe, Form und Farbe können individuell gewählt werden. So hast Du die Möglichkeit, die Dartscheibe in den Raum zu integrieren und sie zu einem Highlight werden zu lassen. In dem Umfang, wie Du das wünschst.

Dart Bodenschutz

Nicht nur die Wände sind beim Dart spielen schnell verschlissen. Auf der Boden kann nachteilig beeinflusst werden. Wenn die Pfeile nach unten fallen, können die Spitzen im Boden stecken bleiben. Möglich ist aber auch, dass die Pfeile ganz einfach den Boden verkratzen. Besonders ärgerlich ist das dann, wenn Du hochwertiges Laminat oder Parkett verlegt hast und die Spuren daher deutlich sichtbar sind. Mit dem passenden Dart Bodenschutz lässt sich aber auch hier vorsorgen. 

Hier gilt das gleiche wie beim Dart Wandschutz: erlaubt ist das, was gefällt. In Größe, Farbe, Form und Material. Ich möchte an dieser Stelle beim Dart Bodenschutz auf der einen Seite die Dartmatten ein wenig näher betrachten und gleichzeitig schauen, wie ein Bodenschutz selbst hergestellt werden kann. 

Dartmatten als Bodenschutz vor den Dartscheiben

Bei den Dartmatten handelt es sich um Angebote der Industrie, die in unterschiedlichster Form bereitgehalten werden. In der Regel sind die Dartmatten relativ lang, sodass Du auch gleich die Abwurfstelle mit der Dartmatte gekennzeichnen kannst. Von der Breite her sind die Matten jedoch nicht ganz so großzügig bemessen. Viele der Matten bringen eine Breite von 65cm mit sich. Bei einer Länge von 3 m ist diese Breite natürlich relativ gering. Fällt der Pfeil daneben, ist der Boden wieder in Gefahr. Hier musst Du entscheiden, ob diese Dartmatten Deinen persönlichen Ansprüchen genügen. 

Wenn Du dich für eine Dartmatte entscheidest, hast Du wie immer die Qual der Wahl. Die Designs sind sehr vielfältig und können individuell variieren. Es gibt einfarbige Dartmatten aber auch Matten, die verschiedene Farben liefern. Motive können beliebig ergänzt werden. Viele Matten sind vorgefertigt mit entsprechenden Motiven, andere können individuell gestaltet werden. 

Eine Dartmatte verhindert nicht nur, dass die Spitzen der Pfeile abbrechen oder den Boden beschädigen. Sie ist auch gleichzeitig eine Antirutschmatte. Das bedeutet, wer auf der Matte steht und wirft, kann nicht wegrutschen. Da die Matten alle mit einer Wurflinie versehen sind, ist der richtige Abstand zum Board ohne weiteres immer gegeben. Die Matten sind meist aus Gummi und etwa 3 mm dick. Sie können auf dem Boden nicht verrutschen und die Kanten rollen sich auch nicht auf. Ferner lassen sie sich leicht reinigen und sind daher auch in der Pflege ohne besondere Vorkommnisse.

McDart Teppich Union Jack
  • Ma: 66cm x 275 cm
  • langlebiger Dartteppich
  • Nylon-Schlingen-Teppich
  • Rutschfeste Rckseite

Dart Bodenschutz selber machen (DIY)

Wie auch beim Wandschutz ist es beim Boden möglich, einen eigenen Schutz zu kreieren. Deiner Fantasie sind diesbezüglich keine Grenzen gesetzt. YouTube und andere Plattformen bieten diverse Anleitungen und Ideen dafür. Allerdings kannst Du auch selbst Deine eigenen Ideen entwickeln und umsetzen.

Ein dicker Teppich ist sicherlich die einfachste Variante. Wird er nicht fest verlegt, kann er sogar wieder weggeräumt werden, wenn aktuell kein Bedarf besteht. Gleiches gilt für Schmutzmatten und ähnliche Dinge, die es auch für Eingangstüren, Flure und andere Räume gibt, in die kein Schmutz hineingetragen werden soll. Die Matten sind in der Regel so dick und stabil, dass sie auch einen Dartpfeil ohne weiteres aushalten.

Ein PVC Belag, der zum Spielen ausgerollt wird, ist auch eine gute Schutzmöglichkeit. Und wenn Du Fließen als Bodenbelag hat, musst Du zumindest nicht befürchten, dass der Boden beschädigt wird. Allerdings sind die Fließen so hart, dass die Spitzen der Pfeile bei einem Auftreffen auf den Boden abbrechen können. Ein zusätzlicher weicher Schutz auf den Fließen ist deshalb durchaus sinnvoll.

Bei einem Boden aus Laminat oder Echtholz muss unbedingt ein Schutz genutzt werden. Ansonsten nimmt der Boden sehr schnell einen Schaden, der sich auch nicht einfach wieder ausgleichen lässt. Soll der Bodenschutz nicht dauerhaft liegen bleiben, dann muss lediglich eine Option gewählt werden, die beweglich ist. Mit einem einfachen Teppich oder Schmutzmatten ist in diesem Bereich eine gute Lösung vorhanden.

Fazit - Ohne Schutz geht es nicht

Dart ist ein beliebtes Spiel, dass Groß und Klein begeistert. Mit einem passenden Schutz an der Wand und auf dem Boden entstehen keine Schäden und die Dartpfeile gehen nicht so schnell kaputt. So geht auch die Freude am Spiel nicht verloren und einer gemütlichen Runde Darts steht nichts im Wege.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.