b6tc surround

Das Winmau Blade 6 Triple Core ist das offizielle Dartboard der PDC, auf dem die Turniere wie die WM ausgetragen werden. Ein echter Paukenschlag, denn zuvor spielten die Profis 25 Jahre lang auf Boards von Unicorn, zuletzt auf der Unicorn Eclipse Pro. Doch die Rufe nach einem Scheibenwechsel wurden immer lauter. Der Grund war die große Anzahl an Bouncern.

Ob sich das mit der Winmau Blade 6 Triple Core Dartscheibe ändert und es ob wirklich über 100 € Wert ist? Ich habe die Winmau Blade 6 Triple Core ausführlich getestet, nach einem Monat täglicher Nutzung sind das meine Ergebnisse hinsichtlich Haltbarkeit, Lautstärke, Bouncer und Preis-Leistung.

Testsieger
WINMAU Blade 6 Triple Core Carbon

Offizielles PDC-WM Board der Profis. Mit Abstand beste Haltbarkeit & Verarbeitung.

Haltbarkeit:
5.0
Bouncer:
5.0
Lautstärke:
4.0
Preis-Leistung:
4.5
Aktuellen Amazon Preis prüfen*

Erster Eindruck

winmau blade 6 triple core vorderseite
Winmau Blade 6 Triple Core Vorderseite

In meinem Dartscheiben Test machte kein Board so einen hochwertigen Eindruck wie das Winmau Blade 6 Triple Core.

Beim Auspacken fallen direkt die Carbonrückseite und der matte Zahlenring aus Metall auf. Ergänzend liefert Winmau eine mattschwarze Halterung und Schrauben für die Wand. Diese Neuerungen verleihen dem Board einen modernen, luxuriösen Charakter.

Der Zahlenring ist selbstverständlich abnehmbar. So kannst du die Dartscheibe regelmäßig drehen, um die Lebensdauer zu verlängern.

Schade finde ich es nur, dass die Schriftzüge nicht symmetrisch aufgebaut sind. Sobald du die Dartscheibe drehst und das Winmau Branding nicht mehr in der Mitte steht, wirkt das Design für mich unstimmig.

Das finde ich beim Target Aspar besser gelöst. Egal wie du das Target Aspar drehst, die Schriftzüge sehen immer ordentlich aus. Aber das ist Meckern auf höchstem Niveau.

Noch beeindruckender als die minimalistische moderne Optik ist die saubere Verarbeitung der Dartscheibe. Im Sisal sind keine Risse oder Löcher zu sehen. Die Segmente schließen punktgenau mit dem Draht ab.

Ganz ehrlich: Neben dem Blade 6 Dual Core habe ich keine Dartscheibe gesehen, die so gut verarbeitet ist!

winmau blade 6 triple core Verarbeitung

Haltbarkeit im Test

Die Boards von Winmau zählen zu den am meisten bespielten Dartscheiben der Welt. Das kommt nicht von ungefähr, denn eine hervorragende Verarbeitung und die daraus resultierende lange Haltbarkeit haben sich bewährt.

Die Blade 6 Triple Core besteht aus erstklassigem afrikanischen Sisal – ein Material von sehr hoher Qualität.

Das Highlight der Dartscheibe ist die Triple-Core-Technologie. Dank einer dritten Schicht, die aus kohlefaserverstärktem Sisal besteht, weist das Board eine perfekte Faserdichte auf. Diese sorgt für eine besonders lange Lebensdauer.

Nach 1000 Treffern in Richtung Triple 20 sieht das Winmau Blade 6 Triple Core noch fast wie neu aus. Es sind nur kleinste Löcher entstanden. Hier ein Vergleich zum beliebten One80 Gladiator 3+:

Lautstärke

Die Lautstärke ist der einzige Kritikpunkt des Winmau Blade 6 Triple Cores. Mit durchschnittlich 65 dB pro Treffer war es die lauteste Dartscheibe in meinem Test. Hier musst du einen kleinen Kompromiss zwischen Haltbarkeit und Lautstärke schließen.

Ist dir ein leises Darterlebnis wichtig, solltest du deine Dartscheibe sowieso entkoppeln. Nur so wird die Schallübertragung in das Nebenzimmer gestoppt. Mit meiner DIY-Anleitung wird sich dein Nachbar nie wieder bei dir beschweren …

dartscheiben lautstärke tabelle in dB

Bouncer

Wir alle wissen, wie ärgerlich es ist, wenn die Pfeile regelmäßig aus dem Board fallen. Bei der Winmau Blade 6 Triple Core ist dies nicht der Fall. Das liegt auch am neusten Density Control-Draht, der auf dem Board zum Einsatz kommt.

Im Vergleich zum Board-Vorgänger, dem Blade 5, ist der Draht um Bullseye und Outerbull um 25 % schmaler. Der extrem dünne Draht im 60°-Winkel lenkt die Darts in den Double-, Triple- und Bullseye-Zonen in den Trefferbereich und reduziert die Zahl der Bouncer. Außerdem wichtig für ein Spiel auf hohem Niveau: So wird die Trefferfläche größer.

Bei über 1000 Treffern hatte ich nur einen einzigen Abpraller.

winmau blade 6 triple core draht
Winmau Blade 6 Triple Core Metallspinne.

Montage

Bevor du mit dem ersten Spiel auf dem schicken Board beginnen kannst, musst du die Dartscheibe zunächst montieren. Hier kann ich ebenso Positives berichten:

Im Lieferumfang befinden sich drei Räder und eine kleine Schraube. Die Räder drehst du in die äußeren Löcher und die Schraube in das mittige Loch. Dann befestigst du die Haltevorrichtung mit den zwei beiliegenden Schrauben für die Wand. Zum Schluss hängst du das Board in die Halterung.

Auch für handwerklich eher unbegabte Spieler sollte es keine Probleme geben. Zur Sicherheit legt der Hersteller noch ein kleines Gadget hinzu: Mit dem sogenannten Spirit Master kannst du die Dartscheibe sauber austarieren, damit sie mittig im Lot hängt.

Der Vorteil des Rota Lock System ist: Das Board kann fest an die Wand gepresst werden. Im Gegensatz zu Dartscheiben mit einfachen Abstandshaltern dreht sich das Board nicht, wenn du die Pfeile herausziehst.

winmau blade 6 triple core rückseite
Winmau Blade 6 Triple Core Rückseite mit Rota-Lock-Montagesystem.

Fazit – ist das Board sein Geld wert?

Alleine, dass das Winmau Blade 6 Triple Core das offizielle Board der PDC ist und von den Profis bei der WM genutzt wird, sagt schon einiges über die Qualität aus.

Hand aufs Herz: So eine fein verarbeitete Dartscheibe habe ich noch nie getestet. Im Sisal sind keine Löcher oder Risse zu sehen. In Kombination mit dem lasergefrästen Zahlenring aus Metall und der Carbonrückseite setzt Winmau neue Maßstäbe.

Einziger Kritikpunkt ist die Lautstärke, die aber durch die hervorragende Verarbeitung und Haltbarkeit kompensiert wird. Dennoch ist der Preis von ca. 100 € sportlich. Als Gelegenheitsspieler reicht dir sicherlich auch ein normales Blade 6.

Das Winmau Blade 6 Triple Core dagegen richtet sich an ambitionierte Spieler, die nach maximaler Qualität suchen und sich gerne etwas gönnen!

Philipp Gilch

Philipp Gilch

Philipp Gilch ist der Gründer von Dart21. Seine Leidenschaft für den Dartsport begann schon vor 15 Jahren im Keller eines Freundes. Seit 2018 spielt er fast täglich, seine Erfahrungen teilt er mit der Community von Dart21. Nachrichtenmagazine mit Millionenpublikum wie der Freitag oder TAG24 haben seine Blogbeiträge bereits gefeatured.